Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter dem Link „Cookie-Details einblenden“ und in unserer Datenschutzerklärung. Sie geben Ihre Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie diesen Hinweis mit Klick auf einen Akzeptieren-Button wieder ausblenden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.
Cookie-Details einblendenCookie-Details ausblenden
Nur ausgewählte akzeptieren
Alle akzeptieren
Notwendige Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen der Website.

Name cookieconsent-media
Anbieter Eigentümer dieser Website
Zweck
Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Externe-Medien Cookies auf der aktuellen Website.
Laufzeit 1 Jahr
Typ HTTP Cookie

Name cookieconsent-necessary
Anbieter Eigentümer dieser Website
Zweck
Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies auf der aktuellen Website.
Laufzeit 1 Jahr
Typ HTTP Cookie

Name cookieconsent-statistics
Anbieter Eigentümer dieser Website
Zweck
Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Statistik Cookies auf der aktuellen Website.
Laufzeit 1 Jahr
Typ HTTP Cookie

Name PHPSESSID
Anbieter Eigentümer dieser Website
Zweck
Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden.
Laufzeit Sitzungsende (Schließen des Browsers)
Typ HTTP Cookie
Inhalte von externen Anbietern wie Vimeo oder GoogleMaps werden standardmäßig blockiert. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Einwilligung mehr.

Diese Website verwendet aktuell keine speziellen Cookies dieser Art.
Diese Cookies erfassen anonyme Statistiken. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie wir unsere Website noch weiter optimieren können.

Name _ga
Anbieter google.com
Zweck
Registriert eine eindeutige ID, die von Google Analytics verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.
Laufzeit 2 Jahre
Typ HTTP Cookie

Name _gat
Anbieter google.com
Zweck
Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken.
Laufzeit 1 Tag
Typ HTTP Cookie

Name _gid
Anbieter google.com
Zweck
Registriert eine eindeutige ID, die von Google Analytics verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.
Laufzeit 1 Tag
Typ HTTP Cookie

ZEITENSTRÖMUNG® - Ein inspirierendes Umfeld

Inspiration, Kreativität, Lebens- und Schaffensfreude sind Freiraum nicht nur für technische Evolutionen, sondern auch für künstlerischen, kreativen und kulturellen Ausdruck.

Das Gelände besticht durch seine Attraktivität aufgrund des Arrangements von Baustilen der vergangenen zwei Jahrhunderte, gepaart mit den unterschiedlichsten Nutzungen der einzelnen Mietobjekte. Diese Vielfalt an Möglichkeiten, Arbeit, Erholung und Freizeitaktivitäten an einem Ort zu bündeln und frei zu gestalten, macht das Gelände so einzigartig.
Der Name rekrutiert sich aus der langjährigen Nutzung des Areals als Heimstätte des Baus von Strömungsmaschinen und ist eine Hommage an die wechselvolle Geschichte des Geländes.


Strömen … Fließen … in ständiger Bewegung sein …

Zum Leben und Wohlfühlen gehört Wasser. So wurde aus dem alten Bunker im Herzen des Areals das Erkennungszeichen der ZEITENSTRÖMUNG® - der Wasserfall.

Man hat sehr viel Platz auf dem 60.000 m² großen, teilweise denkmalgeschützten Areal, kann sich unter schattige Platanen zurückziehen, an die Springbrunnen oder unter den Wasserfall setzen. Und man ist trotzdem in seiner Arbeitsumgebung, in einer Gewerbefläche von über 22.000 m², in dessen Mieterportfolio nahezu alle Lebens- und Arbeitsbereiche zu finden sind: von Friseur bis zum Rechtsanwalt, sportliche Betätigungsmöglichkeiten in der Boulderhalle, Kfz-Werkstätten, Kreativwerkstätten, IT-Spezialisten, Handelseinrichtungen und ein Probebühnenzentrum werden ergänzt durch hochwertige Gastronomien und wechselnde Publikumsmagneten im Ausstellungssektor.

Anspruch der Eigentümer ist es, jedem Nutzer nicht nur ein räumlich passendes Mietobjekt zu geben, sondern auch den für seine kreative wertschöpfende Arbeit notwendigen Rahmen und darüber hinaus nach den Möglichkeiten des Areals die dazu notwendige Infrastruktur.



Die ZEITENSTRÖMUNG®
von der Idee zur Gegenwart

Der folgende Imagefilm zeigt das Gelände der ZEITENSTRÖMUNG® von der Idee über die aktuelle Umsetzung bis hin zu möglichen Erweiterungsbauten, deren Genehmigungsfähigkeit bauaufsichtlich bestätigt wurde.  Dauer: 4.30 min
 
 
Video325841298
Bitte akzeptieren Sie die Cookies für Externe Medien, um dieses Video abspielen zu könnnen.
Cookie-Einstellungen ändern
 
 
 
 
 
Außenaufnahme Wasserfall ZeitenströmungAußenaufnahme Park Restaurant Genuss ZeitenströmungHalle Park Außengelände ZeitenströmungHalle Innenansicht ZeitenströmungAußenaufnahme Gelände ZeitenströmungAußenaufnahme Park Autos Restaurant ZeitenströmungPark Wasserfall Außenbereich Gelände ZeitenströmungPark Wasserfall Außenbereich Gelände ZeitenströmungAußenaufnahme bei Nacht Wasserfall Park Wasserfall Außenbereich Gelände Zeitenströmung

Karte Lage Zeitenströmung Dresden

Die Lage

Das Areal der ZEITENSTRÖMUNG® befindet sich in der Dresdner Albertstadt an der Königsbrücker Straße 96 (Teil der Bundesstraße B97) welche auf direktem Weg das Stadtzentrum und die Dresdner Neustadt mit dem Flughafen und den Stadtteilen Hellerau und Klotzsche verbindet. Von dort erreicht man über das Autobahndreieck „Dresden Nord“ die A13 Richtung Berlin, die A4 Richtung Görlitz sowie Richtung Chemnitz und Hof (Bayern).

Es liegt in direkter Nachbarschaft des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr, vis á vis des Stadtarchivs der Landeshauptstadt Dresden und des Gewerbezentrums „Heeresbäckerei“, fußläufig erreichbar sind der MDR (Mitteldeutsche Rundfunk) ebenso wie die Handwerkskammer. Innovative Unternehmen, u.a. Bosch und Novaled, Pharmatec und IMA Materialforschung, habe sich in unmittelbarer Nähe angesiedelt.
 

Der Ort - Die Geschichte

Das Gelände hat eine wechselvolle Geschichte durchlebt. Die ersten Gebäude wurden um 1875 errichtet zur Nutzung als Artilleriedepot und Arsenal der königlich sächsischen Armee, mit einer Artilleriewerkstatt im Innenhof.
Anfang der 1920er Jahre begann die zivile Geschichte der ehemaligen Garnisonsstadt. Die angesiedelten Betriebe waren führend in der Entwicklung der ostdeutschen Düsentriebwerkstechnologie. Maßgebend war die Turbinenfabrik Brückner Kanis & Co. als Hersteller von Turbinen für zivilen (Kraftwerke, Reichsbahn, Schifffahrt) und militärischen Bedarf (Kriegsmarine, Luftwaffe).
Diese Nutzung setzte sich in DDR-Zeiten mit der Fertigung von Turbinen fort in der VEB Turbinenfabrik Dresden, ab 1967 als VEB Strömungsmaschinen, welche mehr als 1.000 Strömungsmaschinen für 600-1.000 PS Starke Motoren (u.a. für Dieselloks) baute.


Zeichnung Grafik Gelände Gebäude Zeitenströmung
Denkmal Außen Geschichte ZeitenströmungTafel Außen Geschichte Zeitenströmung

So hat das Gelände schon viel erlebt. Und was in der Vergangenheit war, setzt sich in der Gegenwart fort. Die heutigen Eigentümer B&E Vermögensverwaltung GmbH & Co. Grundbesitz KG erwarben 2004 das Gelände und entwickelten das Konzept ZEITENSTRÖMUNG® von 2005 bis 2009 in zunächst vier Bauabschnitten, die Gestaltung wurde mit letzten Umnutzungen 2016 beendet.

An den 2020 verstorbenen Klaus Eckhard, der über den gesamten Bauzeitraum mit Engagement und Kreativität die Umsetzung seiner Ideen in der Sanierung des Areals gefördert und begleitet hat, erinnert eine Blasenesche am der Nordschleife des Geländes.


Der Ort - Die Architektur

Das weiträumige Areal ermöglicht flexible Nutzungen und soll Kreativität und Inspiration freisetzen. Die Gebäude aus dem 19. Jahrhundert stehen im interessanten Kontrast zu den Gebäuden aus den späten 50er Jahren des 20. Jahrhunderts und können durch zeitgenössische und moderne Architektur ergänzt werden.
Entlang der Charlotte-Bühler-Straße (Gebäude/Hallen 32-41) bildet eine Gruppe aus drei Hallen, die mittlere etwas versetzt, eingeschossig, mit Blendbögen und Satteldächern sowie zwei der Symmetrie folgende Turmbauten den nördlichen Abschluss des Arsenals. Dieser 1883 errichtete markanteste Militärbau seiner Zeit ist Teil der einzigartigen Garnisonsstadt (Albertstadt), militärgeschichtlich und städtebaulich bedeutend.
Das ins Auge stechende Verwaltungsgebäude des VEB Strömungsmaschinen mit zwei flacheren Anbauten (Gebäude 29-30-31) wurde 1956/57 von Axel Magdeburg errichtet. Der monolithische sechsgeschossige Stahlbetonskelettbau erhielt eine Rasterfassade  mit farbigen Keramikbrüstungsfeldern und hat als oberen Abschluss ein Flugdach. Auffällig ist das gestalterisch hervorgehobene Treppenhaus mit Farbglasfenstern aus dem Errichterjahr 1957. Bemerkenswert ist der Bau insbesondere aufgrund seines für die Entstehungszeit in der DDR untypischen auch der westeuropäischen Architekturentwicklung entsprechenden modernen Stils.
Die zu dem Verwaltungsbau gehörende langgestreckte, frei stehende Großmontagehalle (Halle 12) ebenfalls mit Klinkerfassade, hohen Fenstern und flachem Walmdach stammt aus dem Jahr 1952–1953, sie ergänzt das technische Denkmal und ist ein für die Zeit moderner Zweckbau.
Es bleibt ein bewegliches Gelände, was den unterschiedlichen Nutzern eine Heimat bietet. Damit sticht es heraus aus anderen Gewerbezentren, weil es in seiner Symbiose von Tradition, Inspiration, Arbeit, Freizeit und Erholung einzigartig ist.

Dresden ist Tomorrow’s Home


Ein Zuhause der Zukunft für Wirtschaft, Wissenschaft und Lebensqualität.

Innovative Ideen wachsen hier zu erfolgreichen Projekten und Produkten von morgen. Dabei sind exzellente Forschung und Entwicklung eng miteinander verwoben – und profitieren von den ausgezeichneten Faktoren der dynamischen Landeshauptstadt

Wer Dresden hört, hat sofort dieses Bild vor Augen: Man denkt an das bezaubernde Panorama an der Elbe, wohl eine der schönsten Stadtansichten in ganz Deutschland. Die Altstadt-Silhouette mit ihren Türmen, der markanten Frauenkirchen-Kuppel und den Museumstempeln, dazu die Weinhänge, Wiesen und Radwege, die Dampfschiffe, Brücken, Schlösser und Parks – all das gehört zu einer unverwechselbaren, inspirierenden Kulturlandschaft. Sie besteht mehr als 800 Jahre und ist zugleich jung!

Dresden Skyline Zeichnung Grafik

Denn hinter der beschaulichen Kulisse von Sachsens Landeshauptstadt wird vielseitig, innovativ und exzellent geforscht und produziert. Es geht um Zukunftsthemen wie die neue 5G-MobilfunkTechnologie, um den sinnvollen Einsatz Künstlicher Intelligenz, um Mikroelektronik-Anwendungen von morgen, um Smart Materials, E-Mobilität, das Haushalten mit natürlichen Ressourcen oder die Behandlung von Zivilisationskrankheiten. Den Kern bildet die Technische Universität Dresden, eine von elf deutschen Exzellenzuniversitäten. Im Umfeld sind weitere 13 Hochschulen und Akademien sowie über 40 Institute der Grundlagen- und Anwendungsforschung aktiv. Besondere Stärken des Dresdner Standortes liegen in der engen Vernetzung zwischen Forschungseinrichtungen und Unternehmen sowie in der interdisziplinären und internationalen Zusammenarbeit. Daher eröffnet Bosch seine Chipfabrik für Sensortechnologie gerade in Dresden. Zudem führen Uni-Ausgründungen und Start-ups in Dresden immer wieder zum wirtschaftlichen Erfolg. Die typische Dresdner Melange aus vielseitigen Entwicklungschancen, familienfreundlichem Umfeld und ansprechender Lebensqualität sorgt für Zuspruch und Zuzug. Über Jahrzehnte wuchs die Stadt. Kindertageseinrichtungen, Schulen und Wohnungen werden gebaut. Bis 2035, so die Prognose, werden rund 578 000 Menschen in Dresden leben. Dresden richtet sich also auf ein weiteres Wachstum ein.

 

Quelle: Stadtverwaltung Dresden